Das Leben ist Schön.

Hans und Rosi sind – beide so um die 35 , eigentlich ein ganz normales Durchschnittspaar.

Sie haben ein – durch etwas Glück, erstandenes kleines Haus. Was etwas abweicht ist, dass

sie Zwillinge haben. Naja, ist nicht schlimm.

So manche Frau wird im nachhinein, wenn

alles gut überstanden ist, sagen : ich wollte ja sowieso zwei, jetzt hab ich’s hinter mir.

Ich weiß, es ist etwas Galgenhumor, aber aus der Sicht einer Frau, die keine Kinder hat,

bitte verzeiht mir.

So, nun zum Geschehen … !!

Achja, ich hab sie ja noch nicht richtig vorgestellt :

Hans ist etwa 185 – 190 groß, etwas stämmig ,nein , nicht dick, eher muskulös.

Seine Männlichkeit ist gut ausgeprägt und im Einsatz ca° nach oben.

Rosi dagegen, eher zierliche, nicht dünn, 175 – 180 groß.

Die Zwillinge, das Ebenbild ihrer Eltern.

Was bei allen vielleicht auf fällt ihre untere Haarpflege. Rosi hat einen dezenten Pfeil

über ihrer Perle, Hans ein Ausrufezeichen über seinem Friedolin. Die Zwillinge, Horst hat

einen senkrechten, und Elke einen waagrechten, dünnen Strich. Ob dadurch etwas ausgesagt

werden soll oder nur aus Spaß an der Freude, sagen sie nicht.

Jedenfalls sind es Hingucker.

Im großen ganzen herrscht große Tolleranz. was man sieht ,das sieht man, da wird kein großes Aufheben gemacht. Naja, Horst und Elke hatten vorübergehend einige Probleme, dies

hat sich aber wieder gelegt. Im Gegenteil, es wurde langsam interesant, die Eltern heimlich

zubeobachten.

das ging solange, bis Rosi etwas merkte. Doch sie tat erstmal so als ob sie

nichts gesehen hat. Tags darauf dann :

„Sag mal Elke, Findest du es richtig, uns zu baobacten, wenn wir ficken?“

Mama ob es richtig ist oder nicht, weiß ich nicht, aber geil ist es auf jeden Fall. So

wie du am Schwanz von Papa herum schleckst, richtig geil.“

„Du wirst doch nicht etwa auch ihm einen blasen, das ist dein Papa.“

Mama der ist so geil, so schön, so einen möchte ich auch haben.“

„Und was ist mit Horst? Hast du den auch schon in Besitz genommen?“

Nein, noch nicht, der traut sich noch nicht, aber er sagt als, dass er deine Brüste und deine Muschi richtig scharf findet.

Der möchte gerne mal mit dir ficken, dich lecken so wie Papa.“

Rosi ist teils richtig erschrocken, teils wird sie langsam feucht im Schritt. Der Gedanke

allein, dass Horst es mit ihr treibt, nein, sie richtig geil durchvögelt, ihr Sohn, irgend

wie,ihr fehlen einfach die Worte.

„Und wie stellst du dir das so vor? Soll ich so einfach, so mir nicht’s dir nicht’s zu Horst

sagen : ‚komm fick mich‘? und der springt dann auf mich drauf und steckt seinen Schwanz in

mich rein? Also Kind ich weß nicht. Und was wird Papa sagen wenn er sieht wie Horst mich

Vögelt, oder wenn ich ihm sage dass du mit ihm ficken wills’t.“

„Ach Mama, hast du noch nicht bemerkt wie Papa als hinter mir herguckt.

Da tropft doch alles.

Neulich in der Sauna, da hab ich ihn ein bisschen gereitzt, icch hab mich ihm gegenüber

gesetzt und die Beine so gehalten, dass er gar nicht anders konnte als mir auf die Fotze

zu sehen. Da gab es nicht nur Halbmast, nein da war sein Rohr voll ausgefahren, sehr zu

meiner Freude.Da habe ich am Abend eine wunderbare Wichsvorlage gehabt.“

„Aha, kein Wunder dass er an diesm Abend so spitz gewesen ist.“

„Siehst du Mama, so hast du auch noch etwas davon gehabt. Mach dir mal keine Sorgen,irgend

wie bekomme ich das auch noch hin, dass er mit mir fickt und du mit Hosrt dein vergnügen

hast.Du willst doch das er dich fickt oder. Es gibt so schöne Sachen, wir müssen es nur wollen.“

Ja, und einige Tage nach diesem Gespräch ist es dann passiert :

Elke wartete bis Hans und Rosi so schön angefangen haben.

Die Tür steht etwas offen, es war

kein extra, aber es kam Elke gerade zu gelegen. Gerade als Rosi den Schwanz innig mit der

Zunge bearbeitete, tritt Elke herzu.

„Na schmeckt’s Mama.“ Ganz erschrocken fahren die Eltern auf.

„Was soll denn das, hast du keine Achtung vor deinen Eltern?“ Fragt Hans ganz erregt, dabei

schaut er seine leichtgkleidete Tochter von oben bis unten an, wobei sein Blick mehr auf den Unterleib gerichtet bleibt. Rosi erholt sich schnell von dem Schreck und bemerkt die

Blickrichtung von Hans.

„Gefällt dir was du siehst? Elke stell doch mal ein Bein auf das Bett, damit dein Papa

besser sieht was du da zwischen den Beinen hast.“ „Also Rosi,“ Kam es entrüstet von Hans.

„Komm tu nicht so, sag schon, willst du, oder willst du nicht.“

„Naja, mögen schon, aber ich weiß nicht, es ist……“

„Red nicht so lange drum herum.

Du musst sie ja nicht zwingen, und erzählen tun wir es ja

auch niemandem. Wonach hättest du jtzt Lust.“

„Bleibst du dabei, willst du etwa zugucken?“

„Ach mir wird schon was einfallen. Ich wollt schon immer mal mit einer Frau etwas anfangen.

Und jetzt mit meiner Tochter, was meinst du Elke so neben bei auch noch von mir verwöhnt

werden, was meinst du?“

„Oja, mit euch beiden, das ist geil.“

Horst macht sich nun über den jungfreulichen Schoß her. Ganz erfreut entdeckt er die dünne

Membrane, die bis dato den Eingang versperrt.

„Rosi, die ist ja noch richtig Jungfrau.

Hast du das gewusst?“

„Ich hab es geahnt, sie hat nie einen Freund erwähnt.“

„Mama darf er mich so richtig ficken, so richtig mit seinem Schwanz in meine Fotze?“

„Ja,mein schatz, so richtig mit seinem Schwanz so richtig in deine Fotze.“

„Erst will ich dein Schneckchen auskosten. Sowas junges bekommt man nicht alle Tage.

Deine Mutter war damals auch noch Jungfrau, es war einfach herrlich damals, oder?“

„Jaja, siehst du Elke, die Männer denken nur an ihr Vergügen, dass es uns erst mal weh

tut, das ist ihnen egal, sieh spüren ja nur kurz einen kleinen Wiederstand.“

„Ist es wirklich so schlimm, tut es wirklich so weh?“

„Naja, Papa hat mich gut vobereitet, das heißt, er hat mich so angeheizt, so geil

gemacht, dass es gar nicht so schlimm war, ich wollte einfach nur richtig gefickt

werden.“

„Und du Papa, war es auch dein erstes mal, oder hattest du da auch dein ‚Erstes Mal'“

„Nene, aber das ist eine andere Geschichte, die erzählt er dir ein anderes mal.“

Während dessen hat Hans seiner Tochter das dünne Hemdchen ausgezugen, ihre Brüste sind

einfach ein Anziehungspunk, dem er nun nicht mehr wiederstand. Dise wohlgeformten,

herrlichen zwei Granatäpfel,nein sie sind doppelt so groß, zwei harte Knospen, um die

er nun seine Zunge kreisen lässt. Rosi siet es mit Wohlwollen, ihr Mann ergötzt sich an

seiner Tochter, die wiederum hat seinen Speer in der Hand und fährt auf und ab.

„Mama, jetzt kann ich langsam verstehen, was du an ihm hast.“

Wechselweise machen sie sich beide über ihre Tochter her. Sie dreht und wendet sich

unter ihren Eltern. Irgndwann konnte Elke es nicht mehr aushalten, immer wieder ist sie

an ihrem Höhpunkt, und doch wieder nicht, nein sie kann nicht mehr.

„Papaaaaa, fiiiick miiich, Mamaaaaa,ich kann nicht mehr, fiiiick miiiich.“

„Ja mein Schatz, pass auf.“ Hans kniet sich zwischen ihre Schenkel und setzt seinen

Zauberstab sachte an ihren Schlitz, und mit einem Ruck ist das dünne Häutchen

durchbrochen. Ein lauter schrei, eine schallende Ohrfeige, ein langer Kuss, und aus der

Jungfrau ist eine Frau geworden.

Mit viel Mühe kann Rosi ihre Tochter beruhigen. Doch

dann kommt wieder Leben in Elke auf, und mit dem Leben auch ihre Geilheit, ja, Papa soll

sie ficken, ihr das geben was ihre mutter auch hat. Ja, jetzt, wo sie eine Frau ist,

jetzt will sie auch die Freuden einer Frau erleben. Und wer kann das besser, wenn nicht

ihr Papa.Und wie er ihr zeigt dass sie eine Frau ist.

Mal ganz sachte, mal wild wie ein

Stier.Zuerst ist es ihr zuwenig, doch dann, mit zunehmender Freude treten in ihr, besser

gesagt in ihrem Unterleib Regungen auf, wie sie sie noch nicht kennen gelernt hat.

‚Was ist denn das, es zieht so komisch, ich weiß nicht, ich kann nicht mehr, und weg ist

sie. Dass ihr Vater in diesem Moment seine Hoden in sie entlehrt nimmt ihre Fotze nicht

mehr richtig war. Doch auch Hans hat sich ganz verausgabt.

Rosi hat dies nur einmal erlebt, damals, als er sie entjungferte. Halt nein da war noch ein Moment, bei der Zeugung der

Zwillinge. Ja das waren ganz besondere Momente. Und dieser hier gehört dazu.

Rosi sieht

ihre Tochter genau so glücklich, so glücklich wie sie damals war. Und jetzt, soll sie

eifersüchtig sein? Warum? Die Frage ist gleich gelöst, Hans wendet sich seiner Frau zu,

und umarmt sie. „Entschuldige Schatz aber da ist was mit mir durchgegangen, ich konnte

nichts dafür.“ „Ist schon gut, hast du sie glücklich gemacht?“

„Ja Mama, es war riesig, wenn du nichts dagegen hast, dann möchte ich das öfter haben.“

„Ich muss mich erst daran gewöhnen, Papa mit dir zu teilen.“

„Mama, wenn das so ist, dann muss ich wohl darauf verzichten, schade, aber dafür hab ich

euch beide viel zu lieb. Ich will nicht dass ihr wegen mir euch entzweit.“

„Also das kommt überhaupt nicht in Frage, wenn Mama damit Probleme hat dann wars das“

„Nein, nein, so habe ich das nicht gemeint, ich liebe euch beide, und ich will auch dass

ihr euch liebt, und das nicht nur als Vater und Tochter, sondern auch als Mann und Frau.

Es muss doch gehen, dass wir zu dritt zu recht kommen.“

„Du meinst zu viert Mama, schlieslich bin ich auch noch da.“

„Oh, mein lieber Bruder lebt ja noch.

ich hab geglaubt,nach dem Lärm, den wir gemacht

haben, du würdest überhaupt nichts mit kriegen.“

„Nein, nein, war ne geile Schau, hab fast alles gesehen, war kurz hinter Elke, man, ist

die abgegangen. Hättet mir ruhig sagen können, dass ihr mit einander fickt.

Mama, ich bin schon lange auf dich geil. Papa, entschuldige aber Mama ist ne heiße Braut.“

„Oh,Mann, noch so ein geiler Bock.

Wenn der genau so drauf ist wie du, dann gute Nacht.“

„Und wollen wir jetzt weiter machen.“ „Ich denke, die Nacht ist sehr kurz, morgen ist auch

noch ein Tag, und ihr müsst in die Schule, Hans arbeiten, und ich bab einen wichtigen

Termin, also, aufgehoben ist nicht aufgehoben, aber du, du kommst noch kurz mit mir ins

Wohnzimmer.“

„Nein,nein,nein, fürs erste keine Extranummer, das wollen wir sehen.“

„Also gut, dann mit Zuschauern, dann ran ans Werk.“

Und so geschied es dann auch.

So Leute, die haben noch ein bisschen Spaß, und ich bin müde. 5.1.14/ 01.15°°


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (6 votes, average: 1,50 out of 10)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf stories.buyload.ru sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!



"zwei mädchen nackt""sexualkunde meines sohnes""geiles sex""porn story deutsch""facesitting geschichten""sex geschichten frauenarzt""sex mit der freundin meiner mutter""blowjob in der sauna""teen sex storys""perverse inzest geschichten""sadomaso sexgeschichten""schwester sex story""erotische sauna geschichten""sex geschichte cousine""mutter wichst schwanz""natursekt sexgeschichten""fickstute geschichten""votze foltern""geile mieterin""sexgeschichten mutter geschwängert""sex geschichten mit mutter""sex story schwester""zur schlampe erzogen""sex mit der schwester meiner frau""ficke meine tante""freundin lässt sich ficken""sexgeschichten fremdgehen""sexgeschichten frauenarzt""latex sklavin geschichte""sexgeschichten fick""leder fetisch geschichten""geile sex storys""sexgeschichten fremdgeschwängert""lesben sex stories""die etwas andere paartherapie""transen sexgeschichte""sexgeschichten cuckold""geile sex stories""sadomaso sexgeschichten""anal sklavin geschichte""wichsen klassenfahrt""sexgeschichte stiefschwester""strapon geschichte"fickerlebnisse"literotika neu""sexgeschichte besamung""fessel stories""geile sexstory"strafwichsen"hocksitz toilette"vibratorersatz"geile schwiegermutter geschichten""klinik fetisch geschichten""sexgeschichten im zug""literotica opa"fremdgeschwängert"mutter fickt sohn geschichte""plug geschichten""schul sex geschichten""chef fickt meine frau""erste lesbische erfahrungen""ich schwängere meine mutter""schwängern stories""geile sex stories"samenklo"geile fick stories""sexgeschichten füße""sexgeschichte sport""cuckold sexgeschichte"geilesexstories.net"mein sohn hat mich gefickt""penner ficken""story sex videos""bestes sexerlebnis""sex geschichte vater""geile sex story""online sexgeschichten""fantasy sex geschichte"vergewaltigungsstory"schlamm sex""sexgeschichte wg""brutale sexgeschichten""sexgeschichten versklavt""hypnose sex geschichten""meine tochter wird zugeritten""strapon geschichte""sexgeschichten krankenhaus"